Urlaub Australien Cape Otway

Cape Otway

Seit 1848 warnt die Cape Otway Lightstation Schiffe vor der gefährlichen Küste, an der früher reihenweise Schiffe zerschellt und gesunken sind.

Cape Otway trennt den Südlichen Ozean von der Bass Strait. Nahezu alle Schiffe aus Europa kamen auf ihrem Weg nach Melbourne hier vorbei. Die Landzunge und der Leuchtturm waren oft das Erste, was die Einwanderer von Australien zu sehen bekamen.Die Spitze des Leuchtturms thront 90 Meter über dem Meeresspiegel. Von hier oben haben Sie einen guten Blick über die zerklüftete Felsküste. Von Juni bis Oktober können Sie auch Wale beobachten.

Eukalyptusbäume, Regenwald, Busch – der Great Otway Nationalpark ist landschaftlich abwechslungsreich und zieht sich über mehr als tausend Quadratkilometer. Landeinwärts finden Sie versteckte Wasserfälle und Kaskaden, umrahmt von Riesenfarnen. An der Küste liegt das Wrack der 1878 auf Grund gelaufenen“Fiji“.

Die Great Ocean Road und auch der Fernwanderweg führen mitten durch den Great Otway Nationalpark, so dass man ihn nicht verfehlen kann. Mehr als 15 Campingplätze sind ausgewiesen. Hier können Sie Ihr Wohnmobil parken, zelten oder einfach unter dem grandiosen Sternenhimmel einschlafen.

Neben dem Genuss der Landschaft, bietet der Great Otway Nationalpark reichlich Freizeitaktivitäten: Reiten, Radfahren, Touren mit Kanu oder Kajak, Schnorcheln, Rafting, Surfen. Nachts können Sie Spotlight-Touren buchen und im Melba Gully den Glühwürmchen nachspüren.

Go top