Reiseveranstalter Australien Shell Beach

Shell Beach in der Shark Bay

Eine weitere besondere Naturform der Shark Bay weist der Shell Beach (30 km südlich von Denham) auf. Der etwa 100 Kilometer lange Küstenstreifen besteht aus einer 3 bis 4 Meter hohen Schicht winzig kleiner Muscheln, stellenweise sogar bis zu 12 Meter hoch. Da die Menge ständig anwächst, werden die Muscheln zum Bau von Fußwegen und als Futtermittel für die Hühnermast genutzt, früher auch als Baumaterial für Häuser.

Die einstige Perlenfischersiedlung Denham (1.200 Einwohner) ist der Hauptort der Region und die westlichste Stadt des australischen Festlandes. Heute lebt der Ort hauptsächlich vom Tourismus und der Fischerei (besonders beliebt bei Hochseeanglern). Sehenswert sind die aus Muschelblocks von der Shell Beach erbaute St. Andrews Church (Kreuzung Hughes Street und Brockman Street) und das Old Pearlers Restaurant (Durlacher Street, direkt am Strand).

In den Sommermonaten können am Eagle Bluff große Herden von Dugongs (Seekühe), wenn sie in die Nähe der Küste kommen, beim Weiden in den ausgedehnten Seegraswiesen beobachtet werden. Die Zahl der hier lebenden Dugongs wird auf über 10.000 Tiere geschätzt, das entspricht etwa 10% der Dugong-Population der Welt, 20 km südlich von Denham.

Go top