Neuseeland Reisen – Coromandel Peninsula

Neuseeland Reisen - Coromandel Peninsula

Die Bay of Plenty ist eine halbmondförmige Bucht an der Ostküste der Nordinsel Neuseelands. Sie erstreckt sich von der Coromandel Peninsula im Westen bis zum Cape Runaway im Osten. Ihren Namen erhielt die Bucht vom Entdecker James Cook im Oktober des Jahres 1769. Frei übersetzt bedeutet der Name „Bucht der Vielfalt“.

Die bekanntesten Inseln der Bucht sind Mayor Island, Motiti Island, Whale Island und White Island – letztere ist die einzige aktive Vulkaninsel Neuseelands.

Allgemein gibt es in der Bay of Plenty zahlreiche Möglichkeiten sich im Bereich des Wassersports zu üben: vom Fischen über Wellenreiten bis hin zu Kayaken bietet die Bay, kurz BoP genannt, Spass für Einsteiger und Profis. Tauranga ist die grösste Stadt der Bucht und bietet ein besonderes Flair mit zahlreichen Läden und Restaurants entlang der „Waterfront“. Tauranga beheimatet den größten natürlichen Hafen Neuseelands, auch für Yacht- und Segelfreunde.

Go top