Die Neuseelandreise war toll – wir sind echte Fans geworden

15. März 2016

Hallo Herr von der Wehd,

wir sind wieder da! Am Sonntagnachmittag sind wir fast auf die Minute pünktlich in Frankfurt gelandet.

Die Neuseelandreise war toll!!! Wir sind ganz begeistert und echte Neuseelandfans geworden. Als wir Ihnen die Mail in Wellington geschrieben haben, waren wir noch etwas durcheinander vom Hin und Her beim Terminal der Bluebridge-Fähre. Die Mitarbeiter von der Autovermietung Hertz/Apollo waren unwahrscheinlich freundlich und hilfsbereit.

Die Vouchers mit den Hotels haben super geklappt; es gab überhaupt nie irgendwelche Nachfragen. Es waren ganz tolle Unterkünfte dabei, da wären wir am liebsten noch viel länger geblieben und andere waren okay für 1-2 Nächte. Am wenigstens schön waren die ganz riesigen „Bunker“ wie in Wellington oder Auckland. Die kleineren Motels waren generell viel besser.

Alles in allem sind vier Wochen für beide Inseln eigentlich zu kurz, weil wir vieles nicht anschauen konnten aufgrund des Zeitmangels. Wir sind fast 5500 km gefahren, haben also einiges „mitgenommen“. Beim nächsten NZL-Urlaub nehmen wir uns nur eine Insel vor!

In Christchurch hätten wir nicht unbedingt zwei Nächte bleiben müssen, denn die Stadt ist noch so komplett im Aufbau und Umbau dass es dort leider nicht viel zu sehen oder einzukaufen gibt. Waren Sie schon mal dort nach dem Erdbeben? Nach dem langen Flug war es vielleicht ganz gut, nicht sofort durchzustarten, aber generell finden wir es besser, gleich das Auto am Flughafen abzuholen, denn dann ist man unabhängiger. Auch das wissen wir beim nächsten Mal besser.

Die Bahnfahrt und Flüge haben alle sehr gut geklappt, Anschlüsse etc., auch wenn das Aussteigen und Security-Checks bei den Zwischenstopps manchmal etwas stressig war. Zumindest war man dann wieder in Bewegung und das tut nach langem Sitzen ja ganz gut.

Alles in allem haben Sie tolle Arbeit geleistet und wir sind sehr zufrieden mit Ihnen. Immerhin war das für uns ein Novum, so ein langer Urlaub, der noch dazu so weit weg ist. Wahrscheinlich hat Ihnen ja auch mein Bruder verraten, dass ich immer alles vorausplane (auch nach Jahren kann ich es mir nicht abgewöhnen) und quasi so was wie ein Kontrollfreak bin!

Liebe Grüße,
Andrea J.

PS: Anmerkung von vdW. Andrea J. hat uns über eine Reihe von Hotels informiert, die aus ihrer Sicht
weniger zu empfehlen sind. Wir haben diese Hotels in unserer Datenbank entsprechend markiert.

 

Go top