Planung unserer Traumreise – auf den letzten Drücker…, da kam Ihre Hilfe und Unterstützung genau zur richtigen Zeit

26. Januar 2016

Hallo Herr von der Wehd,

als wir Ende November 2015 mit Ihnen Kontakt aufgenommen haben, waren es noch ca. 3 Wochen bis zu unserem Abflug von München nach Sydney und außer den Flügen hatten wir nur erste Ideen, was wir zwischen dem Hin- und Rückflug in 5 Wochen alles sehen wollten. Die Detailplanung (Reiseroute, Hotels, Camper, Ausflüge etc.) hat uns teils überfordert – da kam Ihre Hilfe und Unterstützung genau zur richtigen Zeit.

In gemeinsamen Gesprächen haben wir aus unseren Ideen und Ihrer Erfahrung in kürzester Zeit eine konkrete Reiseplanung entworfen und wir konnten mit dem von Ihnen ausgearbeiteten Tourenverlauf entspannt unsere Reise nach Down Under antreten. Die von Ihnen ausgesuchten Hotels erfüllten unsere Erwartungen hinsichtlich Zustand, Service und Lage. Unseren Apollo Adventure Camper wollten wir zum Schluss nicht mehr hergeben und die empfohlenen Ausflüge waren toll organisiert. Ihr Tipp mit dem Walkabout Pass von Qantas/Emirates hat uns bares Geld gespart, da wir die Inlandsflüge kostengünstig in die Ticketbuchung der Langstreckenflüge integrieren konnten. Es hat am Ende wirklich alles zusammengepasst und wir hatten eine unvergessliche Zeit in einem atemberaubenden Land!

Wir sind in Sydney gestartet, dann weiter nach Brisbane geflogen, von wo wir mit dem Camper in 12 Tagen die Ostküste bis Cairns hochgefahren sind. Von dort ging‘s mit dem Flugzeug nach Alice Springs. Wir machten eine geführte 6-tägige Outback-Tour mit dem Endziel Adelaide. Danach ging’s wieder weiter mit dem Camper in 9 Tagen die Südküste entlang bis nach Melbourne.

Es fällt uns auch mit etwas Abstand schwer, das absolute Highlight unserer Reise zu nennen – dafür gibt es zu viel und zu unterschiedliches auf dem 5. Kontinent zu erleben und zu entdecken. Folgende Eindrücke sind bei uns hängen geblieben:
• Sydney CBD und The Rocks erleben
• Brisbane CDB erkunden
• mit der Fähre nach Manly Beach und beim Sonnenuntergang zurück
• Fraser Island Tour (Kingfisher Bay Resort) – Adventure garantiert!
• Agnes Water Beach: Laid-back Surfer Lifestyle aufsaugen und entspannen
• Airlie Beach Whitsunday Island Sailing Tour mit der Derwent Hunter
• Townsville Billabong Sanctuary – hautnah mit der australischen Tierwelt in Berührung kommen
• Magnetic Island – einfach traumhaft
• Great Barrier Reef Snorkel and Dive Tour mit der Ocean Freedom
• Den Spirit des Outbacks spüren –  einzigartige Landschaften, roter Sand und eine unendliche Weite
• Fahrt ins Barossa Valley zum Seppeltsfield Weingut – Palmen-Alleen und Weinverkostung
• Kangaroo Island – markante Felsformationen, atemberaubende Strände und Seelöwen hautnah erleben
• Great Ocean Road – einfach Wahnsinn welche Gesteinsformationen die Natur an dieser Küste erschaffen hat
• Melbourne CBD und die Australian Open als krönender Abschluss

Wir sind an der Südküste ca. 2.500 km, im Outback ca. 3.000 km und an der Südküste ca. 2.000 km gefahren. Die erforderlichen Fahrzeiten (100 km/h Höchstgeschwindigkeit) sollte man bei der Reiseplanung unbedingt berücksichtigen, um nicht in Zeitknappheit zu geraten – hier ist weniger mehr. Auch gilt es stets wachsam zu sein, denn plötzlich können Kängurus oder Emus auf der Straße sein.

Ich war im Vorfeld sehr besorgt aufgrund der vielen gefährlichen und teilweise tödlichen Tiere (Haie, Krokodile, Schlangen, Quallen, Spinnen etc.) in Down Under. Aber Gott sei Dank, ich lebe noch…  Jetzt mal im Ernst, wenn man sich an bestimmte Regeln hält und es nicht darauf anlegt, muss man auch keine Angst haben.

So, wir hoffen, Ihnen und Ihren Bloglesern einen kurzen Überblick und Einblick in unsere Traumreise gegeben zu haben. Abschließend dürfen wir uns bei Ihnen nochmals recht herzlich für Ihre Beratung und Unterstützung bei der Planung bedanken. Sollten wir noch mal nach Aussie reisen und das werden wir bestimmt,  kommen wir gerne wieder auf Sie zurück!

Liebe Grüße

Desi und Bernd

 

Go top