Die Uluru-Tour wurde von der Reiseleiterin perfekt gemanaged

22. Februar 2019

Lieber Herr von der Wehd,
die erlebnisreichen Tage in Australien und Singapur sind vorbei, meine Frau und ich haben uns problemlos an die hiesige Zeitzone und das hiesige Wetter gewöhnt. Wir möchten Ihnen noch ein paar Infos zu kommen lassen – zuerst aber herzlichen Dank für die gute Planung unserer Reise, die wir als vollen Erfolg buchen können und an die wir uns sicherlich noch lange erinnern werden.

Alle Hotels mit sehr guter oder excellenter Lage. Besonderes gut haben uns die Hotels in Adelaide, Victor Harbor, Robe und Sydney gefallen. Im Mc Cracken Hotel haben wir sogar abends gut gegessen und sehr gut gefrühstückt. Deutlich unter dem Niveau aller anderen Hotels war das Hotel in Mt. Gambier. Amerikanische ‚Massenware‘, sehr steril. Aber es war ja nur eine Nacht. Nur im Hotel in Apollo Bay mußten wir den Voucher zeigen, in allen anderen genügte der Pass.

Wenn man Highlights herausheben soll, dann: Barrier Reef, Uluru und Umgebung, McLaren Vale, Kangaroo Island, die tolle Landschaft entlang der Ocean Road. Sydney (Oper inkl. Konzert, City, Bot. Garten, Blue Mountains).

Die Barrier-Reef Tour war gut organisiert mit viel Zeit zum Schnorcheln und guter Betreuung. Die Uluru-Tour wurde von der Reiseleiterin perfekt gemanaged. Das frühe Aufstehen um 4 Uhr morgens wurde mehr als kompensiert durch tollen Sonnenaufgang und angenehme Temperaturen bei den Wanderungen. Allerdings war das keine Kleingruppe, sondern ein mit 23 Personen voll besetzter Kleinbus – allerdings alles vernünftige Leute!!! Inlandsflüge, Fähre, Mietwagen: Alles perfekt, problemlos, pünktlich etc.

Rundum also ein beeindruckender Urlaub mit viel Zeit, sich Land und Leuten zu widmen, da organisatorisch alles unter Kontrolle war. Das Hotel in Melbourne ist sehr schön, das in Singapur ist mal gut, wenn man im 57. Stock baden will. Sonst gibt es in der Preisklasse deutlich ruhigere Hotels im sehr schönen
Singapur..

Liebe Grüße
Jürgen I.

Go top